logo

Internationales Festival der schönen Künste

kostroma

“Der russische Winter in Kostroma –
Energie der Musik für den Frieden”
3.-7.Januar 2017

eröffnet das Bewerbungsverfahren für maximal 15 junge Musiker aus allen Ländern der Welt (Pianisten und Streicher) und bietet ihnen die einzigartige Möglichkeit, eine kostbare Erfahrung zahlreicher Proben sowie Auftritte mit einem Symphonieorchester unter der Leitung des Dirigenten Pavel Gerstein zu sammeln.

12

Unter aktiver Mitwirkung des Kostroma Gubernski Symphonie Orchesters und
Festivalprofessoren – Pianisten Elena Nesterenko (Russland-Deutschland) und Michael Bulychev-
Okser (USA), Geigerinnen Alissa Margulis (Belgium) und Anastasia Kozlova (Niederlande)

12

Liebe Freunde, junge Musiker, hochgeehrten Mentorinnen und Mentoren!

In der heutigen Zeit unzähliger Wettbewerbe steigen die Anforderungen an die jungen Musiker ins Unermessliche – es ist wünschenswert, dass sie bereits lange vor dem Abschluss der Lehranstalten eine ordentliche Erfahrung im Orchesterspiel haben!

Leider besteht nicht für alle die Möglichkeit, diese unschätzbare Erfahrung und Kenntnisse unter Anleitung sachkundiger Pianisten-Pädagogen und eines erfahrenen Dirigenten, der an dem Endergebnis interessiert ist, zu erwerben! Das Paradox besteht darin, dass Orchester, erstens, mit erfahrenen Musikern spielen wollen und ihr anstrengender Konzertplan bloß 1, selten 2 Proben mit den Solisten für den Anlauf des angekündigten Konzerts zulässt, ohne die Möglichkeit die komplizierten Momente durchzuarbeiten, die eine Ensemblegenauigkeit erfordern. Zweitens, wo sollen unerfahrene Anfänger des Konzertlebens mit Orchester üben? Regelmäßige Nachrichten von verschiedenen Wettbewerben, die oft genug von enttäuschten Erzählungen über einige begabte Teilnehmer, welche aufgrund unzureichender Vorbereitung der Finalrunde mit dem Orchester ihren Sieg vereitelt haben, bewegen Pädagogen und Musiker zum ernsthaften Nachdenken.

Die Idee der Workshops von Pavel Gerstein ist einzigartig, es gibt bis jetzt nichts Vergleichbares auf der Welt!

Denn nun werden nicht nur Kinder solcher berühmten Fonds wie „Neue Namen“ u.a., sondern auch
junge Musikern aus verschiedenen Ländern, die mit ihrer professionellen musikalischen Ausbildung später, nicht „von Kindesbeinen an“ begonnen haben, eine hervorragende Chance erhalten, diese wichtige Kompetenz unter Mitwirkung und aufmerksamer Korrektur erfahrener konzertierender Fachleute zu erwerben und durchzuarbeiten!

Das Lernprogramm während des Festivals kostet 1.900 Euro und beinhaltet:

  1. 3 Proben mit dem Symphonieorchester (je 45 Minuten)!
  2. 4 Unterrichtsstunden mit den Pädagogen Elena Nesterenko (Russland/Deutschland) und Michael Bulychev-Okser (USA),
  3. Ein Coachprogramm, dass auf die Motivation, Vorbereitung auf die Auftritte gerichtet ist,
  4. Ein Mini-Kurs in der musikalischen Phänomenologie, zum Erwerb bewusster Fertigkeiten zur Erhöhung persönlicher Energieressourcen und Vorbeugung des Energieverlustes,
  5. Ein Auftritt mit dem Symphonieorchester bei einem der Wohltätigkeitskonzerte (für Waisenkinder oder Behinderte) sowie Auftritte bei den Konzerten mit Solo- und Kammerwerken neben Professoren des Festivals,
  6. Eine professionelle Videoaufnahme des Auftritts mit dem Orchester,
  7. Das Kulturprogramm des Festivals
  8. Unterbringung im Hotel während des Festivals im 2-3-Personen-Zimmer

Wendet euch für Anmeldung und bei Fragen nach Bezahlung an mich in der persönlichen
Nachricht unter elena.nesterenko@web.de

Anmeldeschluss ist am 10.11.2016 um 23:59.

Nachrichten

Rundbrief kostenlos abonnieren




100% Datenschutz